Thomas Hölzemann ist neuer Inspektor im Gemeinschaftswerk Berlin-Brandenburg

27Apr2015

Thomas Hölzemann ist neuer Inspektor im Gemeinschaftswerk Berlin-Brandenburg

Stadtmissionar Thomas Hölzemann (Berlin) wird neuer Inspektor im Gemeinschaftswerk Berlin-Brandenburg. Der 45-jährige tritt sein Amt zum 01.01.2016 an. Der aus Hüttental / Weidenau (Siegen) stammende Theologe ist seit 2011 Stadtmissionar der Berliner Stadtmission im „Zentrum am Hauptbahnhof“.

Thomas Hölzemann tritt die Nachfolge von Friedhelm Geiß an, der nach achtjähriger Tätigkeit aus dem Dienst im GWBB ausgeschieden ist und nun theologischer Leiter des Diakonissen-Mutterhauses St. Chrischona geworden ist. Friedhelm Geiß wird am 21.06.2015 dem Tag der Gemeinschaft aus dem Gemeinschaftswerk verabschiedet.

Das Gemeinschaftswerk ist ein Verbund aus 46 Landeskirchlichen Gemeinschaften mit 1418 Mitgliedern, die sich über das weite Land Berlin-Brandenburg verteilen. Die beiden überregionalen Kinder- und Jugendarbeitsstellen sind derzeit vakant.

Bis zum Diensteintritt von Thomas Hölzemann übernimmt der Verwaltungsleiter Johannes Wilk die Gesamtkoordinierung des Gemeinschaftswerkes.

 

Hölzemann1

 

 

 

 

 

Thomas Hölzemann ist 45 Jahre, verheiratet und hat 2 Kinder.