Der Herr ist auferstanden!

12Apr2020

Der Herr ist auferstanden!

Ein fröhliches und gesegnetes Osterfest für uns alle!

Es gibt eine ganz Reihe von Osterbräuchen. Einer der Schönsten ist für mich das Osterlachen. An diesem fröhlichen Festtag, an dem wir die Auferstehung vom Tod  und den Sieg des Lebens feiern, dürfen wir Christen getrost und fröhlich auflachen.

Eine gute Gepflogenheit, die dies untermalt, ist es einen Witz zu erzählen. Kennen sie den schon?

Nikodemus kommt nach der Kreuzigung Jesu zu Josef von Arimathäa. Er bittet ihn, den Leichnam Jesu in seinem Grab beizusetzen.
Josef von Arimathäa druckst herum, sucht Ausflüchte und will nicht so richtig mitmachen. Schließlich platzt es aus ihm heraus: „Nikodemus, das geht nicht. Ich brauche doch das Grab für mich und meine Familie.“
Nikodemus zwinkert ihm zu: „Stell dich doch nicht so an, Josef! Ist doch nur übers Wochenende!“

 

Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie die Osterbotschaft an diesem Tag auch in den ganzen Auflagen der Corona-Zeit erreicht, sie in Herz und Seele trifft und sie fröhlich aufatmen lässt: Der Herr ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja.

Gerne gebe ich Ihnen folgende Links zu zwei Grußbotschaften zu Ostern weiter, die ich Ihnen ganz bewusst während der Corona-Zeit aufgenommen habe.

GWBB Ostergruß 2020

GWBB Ostergruß 2020 (kurz)

GWBB Ostergruß (schriftlich)

Außerdem leite ich auch gerne das Grußwort von Bischof Stäblein weiter:

Grußwort des Bischofs zu Ostern 2020

Feiern und genießen Sie diesen Tag und lassen Sie sich die Osterfreude und die Osterhoffnung nicht rauben!

 

Thomas Hölzemann