Lieder der Bibel: Hanna

14Mai2020

Lieder der Bibel: Hanna

Lieder der Bibel haben oft große Wirkung über Jahrhunderte hinweg. Sie wurden überliefert und weitergegeben, aufgeschrieben und werden von Generationen gelesen und gehört. Und doch sind sie oft mit ganz konkreten Menschen und deren persönlicher Geschichte verknüpft.

Hanna ist die Mutter des Propheten Samuel. Sein Vater Elkana hatte – damals durchaus üblich – zwei Frauen. Hanna und Peninna. Penninna hatte viele Kinder. Hanna kein einziges. So wurde sie ständig zum Ziel des Spottes und für Angriffe der anderen Frau.
Sie betete und flehte Gott an und tatsächlich wurde dann Samuel geboren. Dafür ist sie unendlich dankbar. Hiernach wird dann der Lobgesang der Hanna wiedergegeben:
1.Samuel 2,1-10

Es ist eine persönlich sehr ergreifende und tragische Geschichte, die Hanna durchlebt. Sie erzählt nicht von einer großen Befreiung eines ganzen Volkes und auch nicht von Kämpfen von Armeen, sondern von einem ganz alltäglichen menschlichen Krampf und Kampf – und davon, wie Gott hier hilft.

„Es ist kein Fels, wie unser Gott ist.“ (V2) Und dann zu den Widersachern: „Lasst euer großes Rühmen und Trotzen, freches Reden gehe nicht aus eurem Munde.“ (V3)

Hanna spart in ihrem Lied nicht mit Lob für Gott. Sie singt aber durchaus auch gegen ihre Widersacher an. Sie macht sich Luft. Ein sehr persönliches Lied mit vielen göttlichen und  auch sehr menschlichen Aspekten.

In den letzten Tagen habe ich festgestellt, dass bis hin ins direkte nachbarschaftliche Umfeld die Nerven blank liegen. Corona nervt. Die Kontaktsperre ätzt. Die Maßnahmen zehren an den Kräften. Der Ton miteinander wird rauher. Die Geduldsfäden reißen schneller.

Manchmal empfiehlt es sich in Ruhe bis 10 zu zählen, wenn die Emotionen hoch gehen. Vielleicht empfiehlt es sich aber auch, einfach mal zu singen. Ein Loblied. Ein Danklied. Ein Klagelied. Was auch immer.

Haben Sie ein eigenes Lied für sich selbst? Haben Sie ein Lied, das Ihnen Luft macht? haben Sie ein Lied, dass Ihnen Mut gibt? Haben sie ein persönliches Lied, dass sie gerne auch mal gegen Angst und Sorgen und Widerstände ansingen? Oder ein Lied, das sie gerne mal laut aufdrehen, wenn es aus den Boxen schallt?
Suchen Sie sich doch heute eines aus und hören Sie es sich bewusst an. Singen Sie es mit. Und behalten Sie es auf den Lippen…  für alle Fälle.

 

 

 

 

 

 

Alle Bibelzitate nach Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung