Frucht des Geistes: Freundlichkeit

08Jun2020

Frucht des Geistes: Freundlichkeit

In Galater 5,22f sind die neun sogenannten Früchte des Heiligen Geistes aufgeführt.
In den Tagen nach Pfingsten werde ich diese hier ein wenig näher betrachten und jeweils ein paar Gedanken dazu teilen. Heute:

In diesen verrückten Corona-Zeiten mit  ihrer Distanz und den Mund-Nase-Masken ist es mit der Freundlichkeit nicht immer so gut bestellt. Eine Kollegin meiner Frau sagte neulich: „Es fehlt der zwischenmenschliche Klebstoff: Das Lächeln.“ Finde ich eine sehr kluge und aufmerksame Entdeckung.

Das Lächeln ist ein Kennzeichen der Freundlichkeit. Stimmt. Wenn ich irgendwo unterwegs bin und mir jemand zulächelt, dann bestimmt das eine Beziehung auf den ersten Blick. Lächeln ist mehr als „Zähne zeigen“. Ein erzwungenes und professionelles Lächeln ist auch nicht wirklich einladend. Ein echtes Lächeln erhellt das ganze Gesicht und lässt die Augen strahlen. Ein echtes Lächeln steckt an – und der Mundschutz verhindert zur Zeit leider auch solche „positive Ansteckung“.

Viel zu oft blicke ich in viel zu ernste Gesichter. Natürlich kann niemand stets nur Strahlen und Lächeln. Es gibt auch Zeiten der Traurigkeit und Tränen. Es gibt auch Momente des Stirnrunzelns und der Skepsis. Doch wünschte ich mir gerade bei uns Jesus-Leuten viel häufiger ein Lächeln. Zufriedenes Lächeln, seliges Lächeln, freundliches Lächeln, glückliches Lächeln, freudiges Lächeln, offenes Lächeln, liebevolles Lächeln…

Schließlich haben wir doch allen Grund dazu. Wir wissen um Gottes Lächeln, Gottes Freundlichkeit. Wir holen es uns regelmäßig in unseren Gottesdiensten ab… „.. der Herr lasse sein Angesicht leuchten über Dir…“ „Der Herr schaue Dich freundlich an…“  So sprechen wir es einander im Segen zu. In so vielen Momenten dürfen wir dann auch im gesegneten Alltag das freundliche, liebevolle Lächeln Gottes spüren – im Großen wie im Kleinen.

Getragen durch seine Freundlichkeit, habe ich dann doch allen Grund auch selbst freundlich zu Lächeln, oder?

Freundlichkeit insgesamt ist natürlich mehr, als nur ein Lächeln. Aber vielleicht fängt diese genau so an und ein echtes Lächeln beinhaltet schon mehr von dem, was Freundlichkeit ist, als ich es hier in 1000 Worten erklären könnte.

Gerade muss ich Lächeln, als ich das schreibe. Sie auch?

Freundlichkeit wächst, als Frucht des Heiligen Geistes.

 

Alle Bibelzitate nach Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung