Weihnachtsgruß 2020

25Dez2020

Weihnachtsgruß 2020

Und die Hirten kehrten wieder um , priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war. (Lk 2,20)

 

Weihnachtliche Andachten, Bilder, Klänge und Momente…  wunderschön! Ich bin so sehr die geschmückten Tannenbäume und lieblichen Krippenbilder gewohnt. Das mag ich. Das gehört einfach dazu.
Doch auch das andere ist ein sehr wichtiger Moment an Weihnachten: Die Umkehr. Das „verarbeiten“ von Weihnachten. Das „Weihnachten und wie weiter…?“

Die Hirten bleiben in der Weihnachtsgeschichte (Lk 2,1-20) eben nicht in sich gekehrt und verklärt beim Stall von Bethlehem sitzen, sondern sie gehen zurück zu ihren Herden, an ihren Ort, zu ihren Aufgaben, in ihr tägliches Leben. Und dort preisen und loben sie Gott. Nicht nur in der Nähe des Stalls, sondern auch auf den weiten Feldern.

Das gehört eben auch dazu: Weihnachten muss in den Alltag münden!

Dieses Jahr ist es nochmal ganz besonders wichtig, denn…

  1. Der Alltag 2020 ist so anders, als wir ihn kennen.
    Er ist geprägt durch die Einschränkungen der verschiedensten Lockdown-Varianten, durch Fragen zu Abstand und Besuchsmöglichkeiten und vielleicht sogar durch  Sorgen und Beeinträchtigungen durch Corona-Virus und Erkrankung. Das alles ist mittlerweile fast alltäglich geworden. Unsere täglichen Aufgaben liegen eben genau darin, mit diesen veränderten Alltagsbedingungen umgehen zu müssen.
  2. Weihnachten 2020 ist so anders, als wir es kennen. 
    Unsere Traditionen, Rituale und Gewohnheiten gehören zu Weihnachten hinzu. Sie vermitteln eine gewisse Ruhe und Beständigkeit. Sie helfen dabei, sich auf die Weihnachtsbotschaft zu konzentrieren. Auch wenn familiäre Nähe, fröhliches Feiern, traditionelle Gottesdienstbesuche und eingespielte Abläufe nicht den Kern von Weihnachten ausmachen, so helfen sie mir doch dabei, die Botschaft des Friedens zu erleben.
    Nur: 2020 ist auch das alles anders. Ich erlebe Weihnachten in veränderter Form. Das ändert aber nichts daran, dass die Weihnachtsbotschaft dieselbe bleibt. Euch ist heute der Heiland geboren!

Auch 2020 gilt: Weihnachten muss in den Alltag münden!

Wenn Weihnachten nur ein Alle-Jahre-wieder-fest bleibt, ein Geschenkpapiervernichtungs-Event zum Jahresende und eine nette Gelegenheit doch mal wieder 2 Tage Familienfrieden zu üben, dann hat es seine Bedeutung verloren. Das bringt mir dann  für den Alltag wirklich nicht viel, außer ein paar Kilos mehr auf der Waage.

Das was die Hirten damals geprägt und ins Leben begleitet hat, dass muss auch uns auch mich berühren. Die lebensverändernde und tief prägende Umkehr-Botschaft. Dein Leben wird anders… Es wird erfüllt sein von Gottes Frieden und Wahrheit, Liebe und Barmherzigkeit. Euch… und auch Dir!…  ist heute der Heiland geboren!

Das gilt auch 2020 an diesem Weihnachtsfest. Und das wünsche ich Ihnen als ganz besonderen Weihnachtswunsch: Jesus Christus soll Ihr Leben über Feiertage und Alltage hinweg spürbar bereichern und erfüllen.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest für Sie!

Ihr

Thomas Hölzemann

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung